Einlagerung von hochwertigem Hausstand aufgrund eines Neubaus

    Hochwertiger Hausstand gehört ebenso hochwertig eingelagert. Dies gilt für Neumobiliar von Händlern wie auch für Privatbesitz. Für einen Privatkunden, der einen Neubau bezog, lagerte DMS Bartel & Lück vielfältiges Mobiliar bestens geschützt ein.

    Beim Bezug der neuen Wohnräume leistete das Umzugsunternehmen schließlich den Komplettservice der Einbringung.

    Höchste Ansprüche bei Umzug und Zwischenlagerung

    So hohe Ansprüche, dass einige Wettbewerber aus Brandenburg an der Havel bei der Anfrage passen mussten: Das teure Umzugsgut eines Privathaushalts, das auf den Einzug in einen Neubau wartete, sollte mit höchster Sicherheit zwischengelagert werden. Für DMS Bartel & Lück bedeutete die Anfrage jedoch ein Stück Routine, so dass der Auftrag bald folgte.

    Beim Auszug aus dem Altbau leistete das Rathenower Unternehmen beste Arbeit. Die Böden des alten Gemäuers wurden mit Vlies und Decken abgedeckt, so dass der Immobilie keinerlei Schäden beim Abtransport zugefügt wurde. Die Demontage des Mobiliars wie Betten, Schränke oder Lampen gelang in Folge routinemäßig, um die Objekte in vlieskaschierte Luftpolsterfolie sorgsam zu emballieren. Diese Verpackungsweise würde sogar den hohen Standards an einen Umzug auf hoher See genügen – gut genug demnach auch für die Zwischenlagerung im sicheren Lager.


    Dort brachte DMS Bartel & Lück das wertvolle Umzugsgut in zwei 20-Fuß-Lagercontainern aus Stahl unter. Das Mobiliar des anspruchsvollen Kunden wartete in der alarm- und videoüberwachten Halle auf den Umzug.

    Nach sieben Monaten war der Neubau schließlich bezugsfertig, so dass die Lagergüter durch das Umzugsunternehmen eingebracht werden konnten. Ohne Wertverlust gelangte das Interieur in die moderne Umgebung. DMS Bartel & Lück leistete den kompletten Auspackservice und sämtliche Remontagen, so dass der Einzug für die Hausbesitzer eine angenehme Sache war.